Funkwetter Kurzwelle Display

Funkwetter für Kurzwelle mit einem Display anzeigen

Kürzlich hat mich ein Artikel im Funkamateur Magazin 4/2022 inspiriert dieses Funkwetterdisplay nachzubauen. Mit dem Display werden die aktuellen Ausbreitungsbedingungen von 80m bis 6m Band auf einem Farbdisplay angezeigt. Als Datenquellen werden das Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik und hamqsl.com herangezogen. Die angezeigten Daten sind für Funkamateure sehr wichtig für Weitverbindungen auf Kurzwelle bis ins 6 Meter Band.

Was wird benötigt :

Aufbau :

Im Funkamateur Magazin wird eine eigens konstruierte Platine vorgestellt, die hier aber nicht benötigt wird, da es auf den Markt einen kompletten fertigen Bausatz gibt. Das AZ-Touch MOD Smart Home Wandgehäuseset mit 2,8 Zoll TFT LCD Touchscreen gibt es direkt fertig zu kaufen.

Der Aufbau wird in diesem Youtube-Video im Detail gut erklärt:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

In unserem Fall kommt der Wemos D1 Mini ESP8266 zum Einsatz. Deshalb ist der Aufbau enorm einfach und umkompliziert durchzuführen. Handelsübliche Bauteile die es direkt auf dem Markt zu kaufen gibt ermöglichen dieses.

Hardware Aufbau:

Wenn der Hardware Aufbau erfolgreich durchgeführt wurde, kann nun der Wemos D1 Mini programmiert werden. Dieser sollte sich für die Dauer der Programmierung nicht auf der Platine eingesteckt befinden.

Rufe nun das Programm Arduino IDE auf und öffne folgende Datei :

https://git.unixweb.net/jhummel/funkwetter-display/src/branch/master/Software/Solar_v2.3_OTA_ext/Solar_v2.5_OTA_ext_LOLIN.ino

Kommentiere Zeile 37 und 38 aus und trage dort die von Deinem WLAN-Heimnetz nötigen Parameter wie SSID und Passwort ein.

In der Zeile 41 bis 43 müssen unbedingt die Pfade zu den Fonts eingetragen werden. Sind diese nicht eingetragen, wird die Kompilierung des Quellcodes fehlerhaft sein. 

Wenn alles richtig installiert, zusammen gebaut und programmiert wurde sollte nun folgendes Bild sehen zu sein:

 

Nun steht einer weltweiten DX-Verbindung nichts mehr im Weg. Es ist mit diesem Display einfacher die Ausbreitungsbedingungen für die Kurzwelle zu verfolgen, als laufend auf dem Band mithören zu müssen, wann dieses sich für DX-Verbindungen öffnet. Diese Anleitung kann auch für Kurzwellen Hörer ( sogenannte SWL) benutzt werden.

Viel Spass und Good DX von Joachim

Alle Artikel auf dieser Seite sind mit einem sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Weiterführende Infos gibt es hier unter Punkt 8 in der Datenschutzerklärung  https://blog.unixweb.de/datenschutzerklaerung/

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.