Maker Messe

Makers Messe in München – Die Innovationsmesse

Am 1.11.2014 bis 2.11.2014 wurde zum zweiten Mal in München die Makers Messe durchgeführt.

Die Make Munich ist die Messe für Trends und Innovationen aus den Bereichen 3D-Druck, Do It Yourself, Hacking.
Eine Plattform und Forum für Bastler und Kreative. Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und Spaß haben stehen im Mittelpunkt.

Maker Messe
Maker Messe

Im Jahr 2013 hatte die Messe bereits 2.500 Besucher. Hierbei wurde 2014 diese ganz besondere Atmosphäre wieder nach München gebracht.

Maker sind Menschen, die aus dem 3D Drucker Gegenstände wie aus dem Nichts entstehen lassen, aus Elektronikbauteile faszinierende Geräte entwickeln oder einfach schöne Dinge selbst herstellen.

Das Rahmenprogramm wurde durch Workshops abgerundet, bei denen dem breiten Publikum Tipps, Tricks und Fertigkeiten der Maker vermittelt wurden.
Auch Kinder und Jugendliche konnten elektronische Bausätze selbst mit fachlicher Unterstützung zusammenbauen und löten. Die Bausätze wurden kostenlos angeboten und durften nach dem Zusammenbau mit nach Hause genommen werden.

Einer der Schwerpunkte waren verschiedene 3D-Drucker, die von verschiedenen Herstellern gezeigt wurden.
Hier ein paar Bilder von den 3D-Druckern:

DSC_0325 DSC_0321 DSC_0319 3D-Drucker

 

Darüber hinaus gab es noch Aussteller als offene Werkstätten wie das „Haus der Eigenarbeit“ . In dieser Werkstatt können defekte Lieblingsdinge repariert werden. Man muss nicht immer alles in den Müll werfen, wenn man doch das Herz an manchen Dingen hängt.

In der Werkstatt können defekte Dinge aus Holz, Keramik, Metall, Textil, Schmuck und Papier repariert werden. Es können sogar Bücher neu gebunden werden die mal aus dem Leim gingen 🙂 . Ein Stuhl den man gerne noch nutzen möchte kann dort neu gepolstert werden. Was hier zu beachten ist dass man die Dinge, die repariert werden sollen selbst repariert werden müssen. Es gibt aber dort in der Lokalisation Fachkräfte die einem mit Rat und auch mal Tat zur Seite stehen. Werkzeuge die benötigt werden, sind ebenfalls vorhanden. Alle Informationen sind im Netz zu finden unter http://hei-muenchen.de/

Haus der Eigenarbeit
Haus der Eigenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres interessantes Projekt ist das http://ledlogics.com/

Hier wurde eine Platine zur Ansteuerung von LED´s erstellt und die Steuerung selbst wird durch den Arduino bewerkstelligt. Das Board für den Prototypen wurde mit einer einfachen Grafikdatei erstellt und die Platinen dann als Datei bei einem Anbieter hoch geladen, der dann eine richtige Leiterplatine erstellt hat mit 3 Stück für ca. 10 Euro. Da wurde mir klar das es doch sehr einfacher, schneller und professioneller geht , technische Prototypen zu erstellen. Wer da also ein Projekt hat sollte beim Projekt nachfragen , bzw. beim Patrick nachfragen .
Er ist erreichbar unter Twitter https://twitter.com/mulpat

LEDLogics.com
LEDLogics.com

 

Für Jugendliche und Kinder gab es Bausätze und Kleidungsstücke die sie selbst kostenlos zusammenbauen durften. Unterstützt wurden sie immer von Fachleuten die direkt VorOrt waren.

Ein paar Bilder und Impressionen hierzu:

DSC_0305 DSC_0304 DSC_0303

 

 

Es ist erstaunlich was alles mit 3D-Druckern erstellt werden kann. Die Genauigkeit und Feintiefe ist wirklich verblüffend. Hab ein paar Modelle photographiert. Schau Dir die Bilder selbst an und überzeuge Dich von der hohen Qualität.

 

 

DSC_0335 DSC_0353

 

 


….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*