Programmieren in Blöcken mit Ardunio IDE und Octopus

Vor ein paar Tagen habe ich Testplatine bekommen von www.fab-lab.eu durch Herrn Guido Burger. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle für die schnelle und unkomplizierte Lieferung.

Die Platine soll Entwicklern und Interessierten an IoT die Möglichkeit geben, durch enorm niedrigen Aufwand, Programmierkenntnisse, Hardwarekenntnisse den Einstieg in die IoT Welt zu ermöglichen.

Die Platine ist bereits vor bestückt und voll einsatzfähig mit folgenden Komponenten:

  • BME280 Sensor / Temperatur / Luftfeuchte / Luftdruck
  • BME680 Sensor / Temperatur / Luftfeuchte / Luftdruck / Gas
  • 2 * Neopixel LED
  • I2C Anschluss
  • Analoger Anschluss für analoge Sensoren
  • USB 5 Volt
  • Vorbereitet für weitere Steckboards
  • ESP8266-12F 80 MHz
  • WIFI / WLAN 2.4 GHz
  • 4 MB Flash
  • Weitere Infos unter http://fab-lab.eu/octopus/

Octopus Platine
Octopus Platine
Octopus Platine
Octopus Platine

 Die Prgrammierung erfolgt wie gewohnt über die Arduino IDE, wobei hier eine Besonderheit zum tragen kommt. Normalerweise programmiert man in einer Hochsprache wie C++ bei diesen Geräten, was eine hohe Einstieghürde bedeutet. Dh. Nicht Programmierer haben hier wenig Möglichkeiten den direkten Einstieg zu finden, ohne sich mit der Programmiersprache tiefer auseinander zu setzen.

Aber Halt … es gibt einen Ausweg und das nennt sich „Ardublock“. Dh. es wird nicht in der Hochsprache C++ programmiert sondern in Blöcken. Ein Block kann sein zb. WIFI … der Block wird einfach in die Oberfläche gezogen und man trägt nur noch seine WLAN-Daten wie SSID und Passwort ein. Ardublock übergibt dann diese Funktion an Arduino IDE als C++ Code und übergibt es als kompiliertes Sketch weiter an das angeschlossene Board. in unserem Fall an das Octopus Board. Und schon ist die Platine im eigenem WLAN und es können Sensordaten weltweit ins Internet übertragen werden.

Hier gibt es ein Video zu der grafischen Oberfläche

Einige Leser die mich schon länger kennen wissen, dass ich ein absoluter Freund von grafischen Programmieroberflächen bin, denn ich arbeite schon länger mit Node-Red. Auch dort wird im Prinzip mit Blöcken gearbeitet und beim Deployment ein Javascript Code generiert ohne eine Zeile Code selbst geschrieben zu haben. Mich begeistert diese Art der Programmierung enorm. Wer weitere Tools kennt möge hier bitte in den Kommentaren einen Hinweis hinterlassen bitte.

MQTT Ausgabe
MQTT Ausgabe
Der erzeugt Quellcode
Der erzeugt Quellcode
Grafische Programmierung mit Blöcken
Grafische Programmierung mit Blöcken

So sieht die Programmierung und das Ergebnis aus. Der Zeitaufwand war ca. 5 Minuten und der Sensor war im WLAN-Netz angemeldet und sendete seine Sensordaten das BM280 / BME680 an den MQTT-Server.

Hier ist eine Livedemo wie das ganze dann aussehen kann:
https://node.unixweb.eu/nodered/ui/#/1

Bei Fragen zum Board und oder zur Programmierung in Ardublock, einfach hier einen Kommentar hinterlassen im Blog, ich helfe immer gerne.
Beste Grüße , Joachim

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*