GitHub Update

Experimente Temperatur Sensoren Teil 3

Vor ein paar Stunden wurde eine neue Software Version auf Github veröffentlicht zu meinem Temperatur Sensoren Experiment.

Die Änderungen im einzelnen kurz erklärt:

  1. scheduler.py
  2. createTable.sql
  3. weather.py
GitHub Update
Software Update

Zu Punkt 1.)

Es wurden neue Messpunkte für Datenbank Import hinzugefügt. Folgende Werte können nun in die Datenbank übergeben werden:

temp1, temp2, temp3, temp4, humidity ,pressure, pressure_sea, altitude

Diese Werte können nun benutzt werden um bis zu 4 Temperatur Sensoren einlesen zu können. Als Hardware werden BMP180, BMP085 und DS18B20 unterstützt.

Zu Punkt 2.)

Die Datenbank wurde um weitere Tabellen erweitert damit bis zu 4 * Temperatur Sensoren, 1 * Feuchtigkeitsmesser, 1 * Luftdruck , 1* Luftdruck über NN eingelesen werden können.

Zu Punkt 3.)

In dieser Datei werden die Daten aller Sensoren eingelesen. Da im Augenblick noch der Feuchte Sensor als Hardware fehlt, wird ein fiktiver Scheinwert benutzt. Die Unterstützung ist vorhanden, falls jemand schon einen solchen Sensor am Raspberry Pi im Einsatz hat.

Weitere Entwicklung wird sein, die Daten über ein WordPress Plugin auszulesen um die erfassten Daten auf der Webseite anzeigen zu können. Eine weitere Entwicklungsstufe wird die Hardware Erkennung von Sensoren sein.

Bleib dran und trag Dich in meinen Newsletter ein, damit keine Neuigkeit mehr verpasst.

Zum Download geht es hier :

https://github.com/unixweb/myweather

Installation auf Deinem Raspberry Pi :

git clone https://github.com/unixweb/myweather.git

 

 

Ein Kommentar

  1. Hallo Joachim, ich finde es extrem spannend, was du hier alles baust und veröffentlichst. Leider finde ich keine „Chronologie“ in deinen Posts. Vielleicht liegts auch an mir, aber ich kann dein Wetterstation Projekt nicht von Anfang bis zum Schluss lückenlos verfolgen.
    „Muss“ ich mich wohl in den Newsletter eintragen 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*