Edward Snowden Ratschläge zum Schutz der Privatsphäre

Datenschutz und Privatsphäre ist immer noch ein schwieriges Thema und ein Generationsproblem in Deutschland, da ich in dem Thema selbst sehr stark involviert bin.

Menschen die schon etwas älter und länger sich mit Computer beschäftigen halten an den Datenschutz fest. Dann gibt es die jüngere Generation, für die ist Datenschutz egal bzw. nicht wichtig. Hier herrscht oft die Meinung „Ich hab nichts zu verbergen“ was auf Kosten der Demokratischen Rechte geht, was soviel heisst wie „Mich interessiert dieses Recht nicht, da ich dieses Recht sowieso nicht habe“. Hier muss die Regierung sich erklären und nicht wir Bürger und alle als potentielle Straftäter und Terroristen unter Generalverdacht zu stellen.

http://pixabay.com/de/users/PublicDomainPictures/
Datensicherheit im Internet

 

Zum New Yorker Festivals hat diese US-Zeitschrift ein Interview mit Edward Snowden geführt, in dem es darum geht, wie Bürger ihre Privatsphäre und ihre Daten schützen können.

Ganz klar rät Edward Snowden von der Benutzung von Dropbox, Facebook, Google ab. Unverschlüsselte SMS und Telefongespräche ohne Verschlüsselung zu führen ist ebenfalls fahrlässig für den eigenen Schutz der Daten.

Es sollten Apps wie RedPhone und Anbieter wie Silent Circle genutzt werden, um ein ungewolltes Abhören durch die Nachrichtendienste wie NSA und BND zu unterbinden.

Meine persönliche Empfehlung um Datenschutz praktizieren und leben zu können sind folgende Tools , die ich selbst seit 2 Jahren einsetze und auch für Kunden anbieten kann.

1.) Google Mail Ersatz = Zarafa ein 100% Microsoft Exchange Clone auf OpenSource Basis

2.) Google Drive Ersatz = Alfresco Dokumenten Management

3.) Dropbox Ersatz = Alfresco Dokumenten Management

4.) Google Doc Ersatz = Alfresco Dokumenten Management

5.) Facebook Ersatz als Software = Humhub Social Network

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9maWRxM2pvdzhiYz9yZWw9MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

 

 Bildquelle: http://pixabay.com/de/users/PublicDomainPictures/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.